Aktuelle Ausgabe zum Lesen  eye   zum Hören  ear
Schriftgröße  

15 Prozent der Rentner sind armutsgefährdet

Im vergangenen Jahr erhielten rund 7.150 Frankfurter, die älter als 65 Jahre waren, Grundsicherung im Alter. Die Stadt gab dafür 65,5 Millionen Euro aus. Im Vergleich zur Gesamtzahl  von 110.000 Bürgern, die 2010 älter als 65 Jahre waren, ist das ein sehr kleiner...

Chancen für ältere Arbeitslose

Die Chancen älterer Arbeitsloser auf einen Job sind schlecht. Gerade mal 13 Prozent machte bundesweit der Anteil der über 50-Jährigen bei neu eingestellten Mitarbeitern im Jahr 2009 aus, hält der aktuelle Altersübergangsreport der Uni Duisburg fest.  Das...

Qualifizierung im Alter

Bis zum Jahr 2015 werden durchschnittlich rund 65 000 Arbeitskräfte im Bezirk der Industrie- und Handelskammer Frankfurt fehlen. Das prognostiziert die IHK, zu der auch Main- und Hochtaunuskreis zählen, in ihrer Studie zum demografischen Wandel. In der Herbstumfrage...

Stadt Frankfurt unterstützt Forschungsvorhaben zur Palliativversorgung

Die Situation in der noch jungen spezialisierten ambulanten Palliativversorgung in Frankfurt und Hessen wird Gegenstand eines Forschungsvorhabens.  Dieses ist auf drei Jahre angelegt und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert. Die Koordination...
Seite 1 von 1012345...10...Letzte Seite »