Aktuelle Ausgabe zum Lesen  eye    zum Hören  ear
Schriftgröße  

Der Umzug ins Pflegeheim bedeutet oft, dass sich Patienten von ihrem langjährigen Hausarzt trennen müssen. Sich auf einen neuen Arzt einzustellen ist nicht leicht – wenn denn schnell einer gefunden wird.

Denn viele Pflegeheime klagen, dass sie kaum Ärzte finden, die bereit sind, ihre Pateinten im Pflegeheim zu besuchen. Das Problem muss im Zusammenhang mit einer generellen Mangelversorgung betrachtet werden. Aber es gibt Modellprojekte, die andere Wege gehen.

  • Was in Hessen geschieht
    Die Kassenärztliche Vereinigung Hessen betrachtet die mangelnde medizinische Versorgung in Pflegeheimen im Zusammenhang mit dem generellen Ärztemangel. Sie verweist auf innovative Projekte.
  • Ärztliche Versorgung in Hessen
    Die Zahl der Ärzte sinkt, neu ausgebildete Mediziner können die Lücken nicht schließen.
  • Bessere palliativmedizinische Versorgung in Pflegeheimen
    Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) will die palliativmedizinische Versorgung von sterbenskranken Bewohnern in Alten- und Pflegeheimen verbessern.
  • Best Practice: Ein Modellprojekt in Westfalen-Lippe
    Seit dem 1. Juli 2014 läuft in Westfalen-Lippe ein Modellprojekt der gesetzlichen Krankenkassen und der Kassenärztlichen Vereinigung, was unnötige Krankenhauseinweisungen vermeiden und die medizinische Versorgung von Pflegeheimbewohnern deutlich verbessern will.