Aktuelle Ausgabe zum Lesen  eye   zum Hören  ear
Schriftgröße  

Das Amt für Multikulturelle Angelegenheiten bietet ein Fortbildungsangebot für Ehrenamtliche, Beraterinnen und Berater aus Migrantenvereinen und muttersprachlichen Gemeinden sowie Interessierte an.  

Unter dem Titel „Sozialberatung (nicht nur) für Migrantinnen und Migranten“ Informiert das Amt in Zusammenarbeit mit der Katholischen Erwachsenenbildung und dem Caritasverband über folgende Themen:

Dienstag, 14. November, 16 bis 19 Uhr

Zwischen Arbeit und Ruhestand

Der Übergang zwischen Arbeit und dem Ruhestand birgt Risiken und Chancen. Welche Möglichkeiten gibt es? Wie lässt sich die Zeit kreativ nutzen? Was ist zu beachten, wenn man sich zur Rente noch etwas hinzuverdienen möchte?

Referentinnen: Gabriele Scholz-Weinrich, Sozialgerontologin, und Christa Funk, Versicherungsamt Stadt Frankfurt a. M.

Dienstag, 12. Dezember, 16 bis 19 Uhr

Konstruktive Konfliktbearbeitung

Ein Wort ergibt oft das andere, Konflikte entstehen schnell und können die Zusammenarbeit erschweren. Es werden Strategien und Wege aufgezeigt, Konflikte zu lösen und im besten Fall zu vermeiden.

Referentin:

Karina Hagemann – Trainerin des Verbands deutscher Wirtschaftsingenieure

Die Veranstaltungen sind kostenlos und können auch einzeln besucht werden. Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Veranstaltungsort ist für alle Termine das Haus am Dom, Domplatz 3, 60311 Frankfurt a.M.