Aktuelle Ausgabe zum Lesen  eye   zum Hören  ear
Schriftgröße  

Neue Impulse für nachhaltiges Bankwesen bei der Fair-Finance-Week

Faire Geldanlagen, mit der Macht der Sparer den Klimaschutz stärker einleiten? Welche nachhaltigen Impulse für das Bankwesen kann es geben? Dies und andere waren Themen die auf der fünften Fair-Finance-Week in Frankfurt angesprochen wurden. Vom 5. bis 9. November kamen Vertreter verschiedenster Bankgesellschaften zusammen und diskutierten mit Bürgern. Das gemeinsame Ziel: Weg von Zerstörung, dem Kapitalismus um jeden Preis, hin zu Nachhaltigkeit und lebenswerter Zukunft. Und immer gab es die Empfehlung: „Keine Bankgeschäfte abschließen, die man nicht versteht.“  Zu dem Bündnis haben sich unter anderem die Evangelische Bank Frankfurt, GLS Bank Frankfurt, Triodos Bank Frankfurt und Oikocredit Förderkreis Hessen-Pfalz e.V. zusammengeschlossen. Mehr Informationen gibt es unter www.fair-finance-frankfurt.de. red