Aktuelle Ausgabe zum Lesen  eye    zum Hören  ear
Schriftgröße  

Martin Luther hat durch seine Bibelübersetzung und deren Sprachgewalt die deutsche Sprache nicht unerheblich beeinflusst und viel dazu beigetragen, dass Bildung für alle Bedeutung erlangte und von den evangelischen Kirchen traditionell als eine ihrer wichtigen Aufgaben angesehen wird. Von daher wundert es nicht, dass auch zahlreiche Bücher und Texte zum Lutherjubiläum entstanden.

Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau hat sich mit ihrer Broschüre „Gott neu entdecken“ an dem Wort Reformation orientiert und buchstabiert das Ereignis im Wortsinne durch. Dass die Worte Reformation, Toleranz oder Nächstenliebe vorkommen, ist naheliegend. Doch auch zum Mut will das Heft anregen, dem Mut für die eigenen Überzeugungen einzustehen. Auch zum In Frage stellen und zur Offenheit, genauso wie zur Sorge um die Freiheit werden die Leser aufgefordert. Die Schrift ist im Buchhandel erhältlich (2,50 Euro) und steht auf der Webseite www.gott-neu-entdecken.de kostenfrei zum Download zur Verfügung.

Natürlich die Bibel

„Dem Volk aufs Maul sehen“ wollte Luther, als er sich daran machte, die Bibel zu übersetzen. Denn er wollte, dass die Menschen nicht nur durch Vermittlung von Priestern und Gelehrten erfuhren, was in der Bibel steht. Jeder sollte die Heilige Schrift lesen können und sich so selbst ein Bild machen. Und so ist die Übersetzung der Bibel durch Luther bis heute in ihrer Sprachgewalt unumstritten. Pünktlich zum Reformationsjubiläum ist nun eine revidierte Übersetzung herausgekommen, die ab sofort der offizielle Bibeltext der Evangelischen Kirche in Deutschland ist.

Schon jetzt ein Bestseller: die gebundene Ausgabe in ungewöhnlichem Weiß mit der Lutherrose auf dem Deckel (Deutsche Bibelgesellschaft, 25 Euro). Diese Ausgabe hat die Bibelgesellschaft auch als Sonderausgabe aufgelegt, und zwar in einem Schuber, der jeweils von einer prominenten Person gestaltet wurde (39 Euro). So sind unter anderem Sonderausgaben von Fußballtrainer Jürgen Klopp, Klaus Meine, Sänger der Rockband Scorpions, von Zeichner Janosch oder Schauspielerin Uschi Glas  erhältlich.

www.die-bibel.de

Luther-Comic

Luther war ein Mann des Wortes. Doch in einer Zeit, da längst nicht alle Menschen lesen und schreiben konnten, hatten Bilder ebenfalls eine große Bedeutung. daran knüpft die „Graphic Novel“ an, die die Edition Faust über Luther herausgebracht hat. Die Bildergeschichte zeichnet das Leben des Reformators in zum Teil düsteren Bildern nach und nimmt den Betrachter mit auf die Reise ins mittelalterliche Deutschland.

Andrea Grosso Ciponte / Dacia Palmerino: Martin Luther, Format 225 X 315 mm, 20,- Euro

Zeitschriften zur Reformation

Reformation im Lutherjahr, das ist nicht nur Wittenberg oder Worms. Das sind viele Orte in Deutschland und Europa, in denen neben Luther auch andere Reformatoren wirkten und ihre Spuren hinterließen. Wer zu diesen Stätten reisen möchte und gut informiert sein will, ist mit der Reihe „Orte der Reformation“ gut beraten. Von Wittenberg bis Worms, von Jena über Weimar, bis in die Ruhrregion, Stuttgart, Straßburg oder Tschechien liegen Hefte vor.

Orte der Reformation, Evangelische Verlagsanstalt Leipzig, 9,90 bis 14,90 Euro, www.eva-leipzig.de

„Reformation – Das Magazin“ heißt eine umfangreiche Zeitschrift, die den Leser unter dem Motto Entdecken, Erleben, Glauben zu verschiedenen Orten der Reformation führt und theologische Hintergründe zur Reformation einst und jetzt führt.

Reformation – Das Magazin, Hrsg. Arbeitsgemeinschaft Missionarische dienste, im Zeitschriftenhandel (4,90 Euro), www.reformation-magazin.de

Die Reformation in Europa

Lutherisch oder reformiert, Waldenser oder böhmische Brüder, Herrnhuter  und Anglikaner – der Kosmos der Reformation in Europa ist groß. Thomas Greif hat sie bereist und führt den Leser an die verschiedenen Orte der Reformation in Deutschland. Und da wartet manche Überraschung.

Thomas Greif: Die Reformation in Europa, wo die protestantische Idee bis heute fortwirkt, Claudius Verlag, 349 Seiten, 22,00 Euro

Noch mehr Luther

Wer noch mehr über Luther wissen möchte, findet eine Vielzahl von Neuerscheinungen im Internet. Kurze Zusammenfassungen seiner Thesen, theologische Abhandlungen über sein Werk, Sprüchesammlungen und mehr. Das Stichwort Luther genügt, und man kann Lutherbücher für alle Bedürfnisse finden.

Lutherbonbons, Lutherkekse, Tassen oder Schlüsselanhänger mit Lutherportrrät oder der Lutherrose und schließlich sogar eine Handyhülle zur Reformation – wer so etwas braucht, findet auch das im Internet.