Aktuelle Ausgabe zum Lesen  eye   zum Hören  ear
Schriftgröße  

Pflegebedürftige und ihre Pflegepersonen können im Oktober/November drei Wochen Urlaub auf der griechischen Insel machen. Das Besondere daran: Ein medizinisches Versorgungsnetzwerk vor Ort sowie Hilfsmittel und Pflegeleistungen nach Bedarf sind bei der Reise inbegriffen.

Die Gruppenreise soll einen unbeschwerten Urlaub und vor allem für die Pflegepersonen Entlastung bieten. Das Projekt wurde  von der Stuttgarter Xpert cooperation initiiert, einem Netzwerk von Experten aus dem Gesundheitswesen, das bereits einige Testreisen veranstaltet hat. Es wird unter anderem von der Deutsch-Griechischen Versammlung im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung unterstützt. Beteiligt sind außerdem der Hotelverband Rhodos sowie der Arbeiter-Samariter-Bund Landesverband Hessen. Die Gruppe wird von deutschsprachigem Pflege- und Betreuungspersonal begleitet und garantiert täglich 1,5 Stunden Grundpflege für jede pflegebedürftige Person. Tagesausflüge und verschiedene Unterhaltungsprogramme sind ebenso inklusive wie Vollpension und die Flugreise. Nach Einzelfallprüfung können evtl. Kosten für Verhinderungspflege bei der Pflegeversicherung geltend gemacht werden. Weitere Informationen unter www.pflegeurlaub-rhodos.eu oder bei Xpert cooperation GmbH, Telefon 07 11/ 60 17 60-88 sowie info@pflegeurlaub-rhodos.eu.

wdl