Aktuelle Ausgabe zum Lesen  eye    zum Hören  ear
Schriftgröße  

Die städtebauliche Entwicklung Frankfurts steht im Mittelpunkt einer neuen Publikation, die das Institut für Stadtgeschichte jetzt vorgestellt hat.

„Die Besonderheit dieser neuen Publikation besteht darin, erstmals die städtebauliche und architektonische Entwicklung Frankfurts in den Fokus zu nehmen und über die Jahrtausende konzentriert nachzuzeichnen“, unterstrich Dr. Evelyn Brockhoff. Die leitende Direktorin des Instituts für Stadtgeschichte und geschäftsführende Vorsitzende der Gesellschaft für Frankfurter Geschichte ist Herausgeberin des Buches „Von der Steinzeit bis in die Gegenwart. 8.000 Jahre städtebauliche Entwicklung in Frankfurt am Main“. Grundlage der Veröffentlichung ist die gut besuchte Vortragsreihe „Jahrhundertringe – Die Entwicklung der Stadt vom Grubenhaus zum Wolkenkratzer“, die das Institut für Stadtgeschichte und die Gesellschaft für Frankfurter Geschichte im Winterhalbjahr 2013/2014 veranstaltet hatten. Die Aufsatzsammlung wird als Band 76 in der Reihe „Archiv für Frankfurter Geschichte und Kunst“ veröffentlicht. Die 148-seitige, umfänglich bebilderte Publikation ist erschienen im Societäts-Verlag, Frankfurt am Main (ISBN 978-3-95542-157-1). Sie ist zum Preis von 29,80 Euro erhältlich.  red