Aktuelle Ausgabe zum Lesen  eye   zum Hören  ear
Schriftgröße  

Stoltze-Museum erhält zwei Preise

Vor neun Monaten eröffnete das Stoltze-Museum in der neuen Altstadt. „Der Standort ist ideal“, freut sich „Hausherrin“ Petra Breitkreuz. Für seine gelungene Arbeit ist das Museum gleich mit  zwei Auszeichnungen bedacht worden, mit dem „Iconic Award 2019“ und dem „German Design  Award 2020“. Jetzt wurden die Plaketten, die auf die Preise hinweisen, im Eingangsbereich platziert. Sie sollen noch mehr Besucherinnen und Besucher anlocken, so hofft Robert Restani, Vorsitzender des Vorstands der Frankfurter Sparkasse, die das Museum im 42. Jahr seit der Eröffnung 1978 trägt: „Durch seine Gestaltung vereint das Stoltze-Museum gleichzeitig Geschichte und Moderne, was die Aktualität Friedrich Stoltzes für unsere Gegenwart unterstreicht.“ Die gestalterische Umsetzung der Ausstellung im Gebäude Markt 7 wurde von Point Architektur sowie den Formfellows realisiert. Dies in enger Abstimmung mit dem verantwortlichen Architekturbüro Riemann und Partner.

Stoltze-Museum der Frankfurter Sparkasse, Markt 7. Altstadt, 60311 Frankfurt

Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 18 Uhr

Eintritt frei

Kontakt und Führungen: 069 / 26 41 40 06