Aktuelle Ausgabe zum Lesen  eye   zum Hören  ear
Schriftgröße  

Seniorenvertretung fordert Ergänzung im geplanten Infektionsschutzgesetz

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen (Bagso) fordert eine gesonderte Regelung für Seniorinnen und Senioren bei der Änderung des Infektionsschutzgesetzes. Die Änderungen dürften nicht zu einer erneuten sozialen Isolation von Bewohnerinnen und Bewohnern in Pflegeheimen und anderen Senioreneinrichtungen führen, fordert die Bagso vor den Beratungen im Bundestag. Es müsse sichergestellt werden, dass Bewohnerinnen und Bewohner, die einen vollständigen Impfschutz erhalten haben, Besuch empfangen und innerhalb der Einrichtungen Kontakte pflegen könnten. Das gelte auch für die gemeinsame Einnahme von Mahlzeiten. Die Bagso schließt sich deshalb dem Vorschlag der Freiburger Rechtsanwälte Prof. Dr. Thomas Klie und Dr. Patrick Heinemann an, den aktuellen Gesetzentwurf entsprechend zu erweitern.