Aktuelle Ausgabe zum Lesen  eye   zum Hören  ear
Schriftgröße  

Verbrauchercafé der Verbraucherzentrale Hessen zur Frage wie nachhaltig essen und einkaufen gelingen kann.

Gesund und lecker essen sowie gleichzeitig das Klima schonen und Plastik sparen – das möchten immer mehr Menschen. Wie der Spagat gelingen kann, darum geht’s im digitalen  Verbrauchercafé „Probier’s Ma(h)l nachhaltig“ der Verbraucherzentrale Hessen. Die Online-Veranstaltung findet am 31. Mai von 17 bis 18.30 Uhr anlässlich der digitalen Aktionswochen von Bildung für nachhaltige Entwicklung statt.

In gemütlicher Atmosphäre tauschen sich eine Ernährungsexpertin und eine Umweltpädagogin mit ihren Gästen zu den Themen „Klimagesund essen“, „Lebensmittel verwenden statt verschwenden“ und „Plastik sparen“ aus. Die Teilnehmenden sind eingeladen, ihre Ideen und Fragen zum Thema aktiv einzubringen und damit den Inhalt mitzubestimmen.

Termin:          Montag, 31. Mai, 17 bis 18.30 Uhr

Die Teilnahme ist kostenfrei nach Anmeldung unter ernaehrung@verbraucherzentrale-hessen.de möglich. Den Teilnahme-Link erhalten die Angemeldeten anschließend per Mail.

Weitere Informationen

Informationen zum Thema „Plastik sparen beim Einkauf, zu Hause und unterwegs“ gibt es auf www.verbraucherzentrale-hessen.de/plastiksparen.

In drei interaktiven Online-Vorträgen im Juni gehen die Expertinnen der Verbraucherzentrale auf ausgewählte Themen genauer ein:

Ausgepackt und ausgedient – So reduzieren Sie den Verpackungsmüll
Dienstag, 1. Juni, 17 bis 18.30 Uhr

Glanz und Glamour – sauber und schön mit Kunststoffen?
Mittwoch, 16. Juni, 17 bis 18.30 Uhr

Polyester und Imprägnierung – So vermeiden Sie Kunststoffe in Textilien, Dienstag, 22. Juni, 17 bis 18.30 Uhr

Die Teilnahme an den Vorträgen ist kostenlos nach Anmeldung unter www.verbraucherzentrale-hessen.de/online-seminare-he möglich.