Aktuelle Ausgabe zum Lesen  eye   zum Hören  ear
Schriftgröße  

Günstige Zimmer und Wohnungen für Studierende sind im Rhein-Main-Gebiet rar

Die Hochschulen im Rhein-Main-Gebiet rufen gemeinsam dazu auf, für Studierenden günstigen Wohnraum anzubieten. In den letzten zehn Jahren sei die Zahl der jungen Menschen, die in der Region ein Studium aufnehmen um 50 Prozent auf 80.000 gestiegen, heißt es in dem Aufruf. Damit habe das Angebot von gefördertem Wohnraum bei weitem nicht Schritt gehalten. Daher seien die jungen Menschen darauf angewiesen, dass private Vermieter ihnen günstige Angebote machen.

Wer Zimmer oder Wohnungen zu erschwinglichen Preisen anzubieten hat, kann dies auf einer eigens dafür eingerichteten Webseite melden: www.wohnraum-gesucht.de. Die Angebote werden darübner hinaus auch im Beratungszentrum des Studentenwerks auf dem Campus Westend ausgehängt.

wdl