Aktuelle Ausgabe zum Lesen  eye   zum Hören  ear
Schriftgröße  

Innere Mission bietet zehnmonatige Ausbildung an

Einen Kurs zur Ausbildung für die ehrenamtliche Seelsorge in Altenheimen bietet die Innere Mission ab Januar in Frankfurt an. In Kooperation mit dem Evangelischen Stadtdekanat und der Agaplesion Markus Diakonie sollen in dem Kurs Menschen für die ehrenamtliche Seelsorge an alten Menschen befähigt werden, die die hauptamtliche Seelsorge in Altenpflegeeinrichtungen der Stadt ergänzen und unterstützen.

Interessierte können sich an einem Informationstag über die Ausbildungsinhalte und die künftigen Aufgaben kundig machen. Interessierte sollten gut zuhören können und gern auf andere Menschen zugehen. Die Ausbildung setzt psychische und körperliche Stabilität voraus. Kursteilnehmer sollen Mitglied einer christlichen Kirche und tolerant gegenüber anderen Glaubensformen sein.

Der Kurs der rund 10-monatigen Ausbildung wird von einer evangelischen Pfarrerin und einem evangelischen Pfarrer geleitet. In Gruppengesprächen, anhand von fachlichen Impulsen, Präsentationen, Fallbesprechungen und Rollenspielen werden die Inhalte der Ausbildung vermittelt. Dazu kommen nach etwa der Hälfte der Ausbildungsphasen wöchentliche Besuche in einer diakonischen Pflegeeinrichtung.

Außerdem sind Thementage, ein Wochenende und dreistündige Abendtreffen (insgesamt 16) vorgesehen.

Bei der verbindlichen Anmeldung wird eine Kostenbeteiligung von 100 Euro erbeten. Schulungsmaterial wird gestellt. Wer später in einer diakonischen Einrichtung einen ehrenamtlichen Seelsorgedienst übernimmt, erhält die Gebühren erstattet.

Am Ende der Ausbildung erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat.

Der Einführungsabend findet am 19. Januar statt. Weitere Informationen gibt es bei der Kursleiterin Silke Peters, Telefon 069 / 95 51 76 32, E-Mail: altenseelsorge@ev-dekanat-ffm.de oder beim Kursleiter Harald Müller, Telefon  0 60 81 / 58 24 25 , E-Mail: ha_mueller@t-online.de