Aktuelle Ausgabe zum Lesen  eye   zum Hören  ear
Schriftgröße  

„Stille“ Eröffnung wegen Corona-Pandemie

Die Henry und Emma Budge-Stiftung will anlässlich ihres 100-jährigen Bestehens ihre Historie ins Gedächtnis rufen. Aus diesem Anlass zeigt sie eine Ausstellung „100 Jahre Henry und Emma Budge-Stiftung – 1920 bis 2020“ in ihren Räumen, die ohne Publikum „still“ eröffnet wurde. Rund 200 Exponate – darunter Originaldokumente, alte und neue Fotografien und Autobiografien aktueller und vergangener Bewohnerinnen und Bewohner – geben Zeugnis über die vergangenen 100 Jahre. Die visuelle Reise durch die wechselhaften Jahrzehnte der Stiftungsgeschichte steht Bewohnerinnen und Bewohnern des Hauses zur Verfügung. Etliche der im Jubiläumsjahr geplanten Veranstaltungen waren wegen der Corona-Pandemie ausgefallen oder konnten und können nur unter strengen Auflagen stattfinden. Zum Jubiläum ist auch eine Festschrift erschienen.