Aktuelle Ausgabe zum Lesen  eye   zum Hören  ear
Schriftgröße  

Senioren Zeitschrift
Januar Februar März
1 | 2018


Ein bisschen frech, ein bisschen verrucht - so präsentierten sich mutige junge Frauen in der Weimarer Republik zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts. Die Schirn hat der Kunst dieser Zeit eine umfangreiche Ausstellung gewidmet, die auch in dieser Senioren Zeitschrift besprochen wird. Schlaglichter aus der Geschichte des vergangenen Jahrhunderts sind weitere Themen des Schwerpunktes „Frei sein“ in dieser Ausgabe.

Mehr in der aktuellen Ausgabe der Senioren Zeitschrift

Aus der aktuellen Ausgabe

Frei sein

Frauen erringen das Wahlrecht
Für Frauen ist das Jahr 2018 ein Jubiläumsjahr: Vor 100 Jahren wurde ihnen das Wahlrecht zugestanden. Das Schwerpunktthema „Frei sein“ erinnert auch an die Geschichte der Freien Reichsstadt Frankfurt oder an die Bedeutung der Paulskirche für die Demokratie in Deutschland. Es stellt aber auch die Frage, wie junge Menschen heute mit dem Thema Demokratie und Gesellschaft umgehen.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Tagesfahrten mit Bus und Schiff

Tagesfahrten mit Bus und Schiff
Auch in diesem Sommer können Seniorinnen und Senioren der Stadt Frankfurt an interessanten und geselligen Ausflügen teilnehmen. Die Busausflüge führen nach Weibersbrunn im Spessart, die Schiffsausflüge ins idyllische Wertheim am Main (Siehe Foto).

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Geld braucht jeder – aber man weiß längst nicht alles darüber

Reisigbesen gegen Strassendreck
Das Geldmuseum der Deutschen Bundesbank in Frankfurt am Main präsentiert sich mit neuen Räumen und einem neuen Konzept. Die Ausstellung in dem 1999 eröffneten Museum war unzeitgemäß geworden. Mehr Platz und viele interaktive Themenstationen lassen auch junge Besucher tief ins Thema Geld eintauchen. Sogar einen Goldbarren darf man ertasten – aber leider nicht mitnehmen.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Neues

Mal wieder oder wieder öfter in die Oper?

Wer schon lange nicht mehr in der Oper in Frankfurt zu Gast war, kann Überraschungen erleben. Zum Beispiel neulich bei der Oper „Enrico“. Dies ist eine Aufführung, die durchaus von Opernneulingen oder -abstinenzlern mit großem Vergnügen genossen werden kann.  mehr lesen…